diary
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch

   
    nextwindowplease

   
    colincocaine

    - mehr Freunde

   myspace
   jappy


http://myblog.de/nuss.prinzessin

Gratis bloggen bei
myblog.de





es gibt doch noch schöne Wochenenden^^

Samstag Morgen nach Dresden gefahren für ein Wochenende. Naja eher von Samstag zu Sonntag. Geplant war eigentlich bis Montag, aber mein Dad wollte zu seinem Schloss am Montag fahren. Dafür sind Er und ich mit zu meiner Schwester und ihrem Freund nach Berlin, zu deren Wohnung, um dort abends noch auszugehen.

Also Samstag war sehr schön. Uns erwartet ein Schloss, welches zum Hotel umgebaut wurde. Wir übernachteten aber in einem daneben stehenden Kavalliershaus. Wo unser Zimmer für eine Nacht 160 euro pro person kostete. Naja mein Dad hat uns die kleine Reise spendiert^^. Also unsere Zimmer waren sehr schick. Unser´s sah so aus:



javascript:insertHtml('');

Das Bad sah auch sehr schick aus. Nur die Dusche war etwas zu klein für zweiNaja als wir alle da waren, genossen wir eine Flasche Champagner. Und stoßen auf zwei schöne Tage an=)Als erstes erkundeten wir unser Hotel, inkl. Schloss und Park. Die Aussicht war herrlich:

javascript:insertHtml('');

Wir aßen dort erstmal ein Eis und die Bedienng war sehr nett. Das Wetter war übrigens hervorragend schön warm=) Dann fuhren zu einer Residenz, oder einem anderen Schloss von August den Starkem, ich geb zu ich hab´s vergessen^^. Dort waren alle Gebäude zu Museen umgebaut. Man konnte also in jedes rein und dort haben sie Kunst ausgestellt und Gegenstände wie sie damals lebten, Räume realistisch eingeräumt und was sie alles besaßen. Sogar die echten Thröne von den "Augustus", also vom 1. 2. und 3. vom 2. waren komischerweise zwei Thröne glaube waren aber für zwei verschiedene Menschen^^.Naja weiterhin konnte man dort an Mesständen sehen wie hoch der Wasserspiegel war bei Hochwasser von der Elbe. Sehr erstaunlich, da stand man auf dem Balkon 2002 und genau unter dir war das Wasser.Praktisch war die ganze Etage einfach mal unter Wasser. Und die Ströumung war schon bei niedrigem Wasserspiegel echt stark. Irgendwo konnte man auch sehen, wie hoch das Wasser von diesem Jahr war, aber da muss ich dran vorbei gelaufen sein.

Hier die Wasserstände:
javascript:insertHtml('');


NAch dem sind wir dann in die Stadt Dresden gefahren, um dort was zu Essen. Erst haben wir uns die Frauenkirche angesehen, welche ja damals fast vollständig verbrannt wurde. Dann haben wir uns zu einem Restauraunt gesessen, welches genau daneben war und wirklich sehr luxuriös aussah. Aber war ja nicht anders zu erwarten, wenn man mit meinem Dad unterwegs ist^^

Das Essen war herrlich. Vorallem die Bedienung war wirklich sehr nett. Nach dem Essen haben wir uns nch Dresden in der Nacht angeschaut, wirklich herrlich, wie die ganzen alten barockartigen Gebäude angestrahlt wurden. Dann sind wir zurück zum Hotel und haben den Abend ausklingen lassen.

Am nächsten Morgen sind wir dann um neun Uhr auf und aßen um zehn im Restauraunt Frühstück. Was die Bröthcen klein waren, das glaubt niemand. Wirklich weiß gar nicht wie vornehme Leute davon satt werden. Musste fünfeinhalb Brötchen Gemüse, Rührei und eine Obstschale mit Joghurt essen, um richtig satt zu werden. Aber lecker war das Essen. Und es gab reichlich an Auswahl und einfach alles was für ein Frühstück notwendig ist. Aus dem Hotel ausgecheckt fuhren wir zum Schloss Königstein. Das wohl Größte von ganz Europa. Und wenn man sagt es ist das Größte, dann ist es wirklich nicht gelogen. Es war riesig. Von unten sah es nur so aus, als wenn ein einziges großes Gebäude dort oben steht. Aber wenn man dort oben ist, dann sieht man viele große Gebäude, fast wie ein halbes Dorf sah das aus. Mitten auf einem Gebirge bzw. einem Berg, das muss man sich mal vorstellen wie die sowas damals hinbekommen haben. Echt erstaunlich. Es wurde richtig in das Gestein gebaut.


Wir haben´s nicht mal geschafft alles anzusehen, nach drei Stunden haben wir gerade mal das Nötigste gesehen. Um vier aßen wir unten in einem Hotelrastauraunt in der Abendsonne. Richtig schön.=) Als wir alle satt waren verabschiedeten wir uns. Und wir anderen fuhren nach Berlin. Dort gingen wir in eine Cocktailbar( wo ich mal lieber nichts getrunken hätte, weil´s mir bis heute noch schlecht geht). Der Abend war sehr schön und ich und er fuhren früh los und badeten bei mir zu Hause, da wir alleine waren=). Ja und dann wurd ich leider krank, aber es war trotzdem ein schönes Wochenende, mit viele Eindrücken.
13.10.10 15:34





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung